BerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

A1 Deutschkurs für Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund in Lochau

Nach der „Corona-bedingten“ Zwangspause findet im Vereinshaus Alte Schule in Lochau der A1 Deutschkurs für Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund seine Fortsetzung. Organisiert wird dieses Angebot vom Sozialsprengel Leiblachtal.

Die elf Kursteilnehmerinnen mit unterschiedlicher Herkunft (Syrien, Afghanistan, Rumänien, Türkei, Indonesien) sind sehr interessiert am Erlernen der deutschen Sprache und nehmen mit Begeisterung an diesem Kurs unter der Leitung von Seyma Cakirli teil. Bessere deutsche Sprachkenntnisse eröffnen den Frauen die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde teilzuhaben und befähigen sie, Arztbesuche, Einkäufe, Behördenwege und anderes selbstständig zu erledigen. Auch für einen Einstieg ins Berufsleben ist es notwendig, die deutsche Sprache zu beherrschen.

Kinderbetreuung im Schulhüsle

Um auch den Frauen mit Kleinkindern die Teilnahme am Deutschkurs zu ermöglichen, wird zudem im Alten Schulhüsle eine Kinderbetreuung angeboten. Während die Frauen im Deutschunterricht sind, werden ihre Kleinkinder im Alter von vier Monaten bis zu drei Jahren von zwei Kinderbetreuerinnen liebevoll umsorgt.

Finanziert wird der Deutschkurs wie auch die Kinderbetreuung vom Sozialsprengel Leiblachtal, der Projektstelle okay.zusammenleben und dem Land Vorarlberg. Ansprechpartnerin ist Rosi Flatz, Dipl. Sozialarbeiterin im Sozialsprengel Leiblachtal. Sie ist auch für alle Bürgerinnen und Bürger im Leiblachtal die kompetente Ansprechpartnerin in sozialen Angelegenheiten.

Bericht und Fotos: Schallert/BMS

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + zwölf =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"