BerichteBerichte Hörbranz

Rosenmontagsball 2016

Rosenmontagsball 2016

Am Rosenmontag lud das Komitee der Hörbranzer Altprinzenpaare zum zweiten Rosenmontagsball.

Bereits zum zweiten Mal konnte sich das Rosenmontagsballkomitee, bestehend aus einigen ehemaligen Hörbranzer Prinzenpaaren, über zahlreiche Besucher im Leiblachtalsaal freuen. Den Ballgästen, darunter viele vergangene Prinzenpaare aus dem Leiblachtal, wurde unter dem Motto „Spaß und Feiern für den guten Zweck“ ein abwechslungsreiches und buntes Programm geboten. Nach dem Einzug präsentierte das amtierende Leiblachtaler Prinzenpaar Prinzessin Barbara und Prinz Patrick samt märchenhaftem Gefolge ihre Show und ehrte die Organisatoren mit ihren Prinzenorden. Die Harder Schlösslefeagar und die Höchster Garde sorgten mit ihren Auftritten für Stimmung im Saal. Auch das Bregenzer Prinzenpaar besuchte den Rosenmontagsball und bedankte sich für ihren „letzten Ballauftritt“ in diesem Fasching. Als Mitternachtsshow konnten auch dieses Jahr wieder die Leiblachtaler Schalmeien vom Ballkomitee gewonnen werden, diese sorgten Schlag Mitternacht mit ihren unverwechselbaren Klängen für einzigartige Faschingsstimmung im Saal und riss die Ballgäste von ihren Sitzen. Bei einem Streifzug durch ihr Repertoire wurde mitgesungen, mitgeklatscht und mitgetanzt.

Die Tanzband Saitensprung sorgte für den passenden musikalischen Rahmen und für eine stets gut gefüllte Tanzfläche. An der Bar wurden die Gäste vom emsigen Team bis in die frühen Morgenstunden verwöhnt und konnten den schon fast abgelaufenen Fasching Revue passieren lassen.

Außerdem feierte Raubritterpräsident und Komitee-Mitglied Reiner Hitzhaus am Rosenmontag seinen Geburtstag, erhielt so eine Riesengeburtstagsfete und konnte sich über unzählige Gratulanten freuen.

Das Komitee der Prinzenpaare bedankt sich bei allen Besuchern, Gönnern und Helfern für ihren Einsatz, auch dieses Jahr kommt ein Teil des Reinerlöses wieder der Aktion „Ma hilf“ zu Gute.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"