BerichteBerichte HohenweilerBerichte Hörbranz

Derbyniederlage gegen den FC Hörbranz

Hohenweiler ggn Hörbranz 2016

 

In einem hart umkämpften Leiblachtalderby muss sich unsere Kampfmannschaft dem FC Hörbranz mit 0:2 geschlagen geben.

Nach der enttäuschenden 0:3 Niederlage im ersten Saisonduell zeigt unser Team von Beginn an, dass es vor heimischem Publikum Revanche nehmen will. So gelingt es vor allem in der 1. Hälfte die Gäste aus Hörbranz immer wieder unter Druck zu setzen. Einzig die Torchancen werden nicht genützt und so steht es zur Pause aus Sicht des SC Hohenweiler nur 0:0. Und so kommt es, wie so oft. Nach dem Seitenwechsel schwächt sich unsere Mannschaft binnen 7 Minuten gleich doppelt selbst. Fabian Ponticelli und Kapitän Georg Bantel müssen jeweils mit Gelb-Rot vom Platz. Die Gäste aus Hörbranz können die numerische Überlegenheit ausnützen. Martin Sinz und Patrick Schäfer treffen zum 2:0 für den FC Hörbranz.

 

Durch die Niederlage kommt es für unser Team am Sonntag nun zum direkten Abstiegsduell gegen den FC Höchst 1b. Die Höchster liegen als Tabellen-11ter nur einen Punkt hinter unserem Team. Spielbeginn am Sonntag in Höchst ist um 18 Uhr.

 

 

Verdienter Sieg für SPG PASCHANGA Leiblachtal gegen SPG Austria Lustenau/FC Höchst 

Zu Beginn der Partie fanden beide Mannschaften nicht so richtig ins Spiel. Erst nach ca. 20 Minuten konnte sich das Team aus dem Leiblachtal ein leichtes Chancenplus herausarbeiten ohne dabei Gästetorhüterin Aurelia Spiegel ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Zuschauer mussten bis zur 35. Minute warten ehe die, auch schon in den letzten Wochen stark aufspielende Anna-Lena Achberger, ihr Team mit einer schönen Einzelaktion mit 1:0 in Führung brachte. Manfred Metzler, Trainer der Lustenauerinnen war nun gezwungen seine Mannschaft etwas offensiver agieren zu lassen. Die sich dadurch bietenden Räume nutzte Susanne Wucher und erzielte in der 42. Minute die so wichtige 2:0 Halbzeitführung.

 

Nach Wiederanpfiff zeigte sich die Mannschaft aus Lustenau aktiver und kam durch Kübra Öztürk zu zwei sehr guten Möglichkeiten. Mit dem Anschlusstreffer der Gäste wäre die alles in allem sehr fair geführte Partie vielleicht noch einmal spannend geworden. Michaele Burkhardt, Torfrau der SPG Leiblachtal zeigte sich aber von ihrer besten Seite, reagierte zweimal glänzend und war den ganzen Nachmittag über ein sicherer Rückhalt ihrer Mannschaft. Den verdienten 3:0 Endstand erzielte Susanne Wucher in der 70. Minute. Die SPG Leiblachtal rückt mit diesem Sieg auf Tabellenplatz 2 vor. Ob die Mannschaft von Trainer Christian Dorndorf in die Vorarlberg Liga aufsteigen kann wird sich in den nächsten 2 Wochen (wenn alle Nachtragspiele ausgetragen wurden) entscheiden.

 

Im Vorfeld der Partie wurde eine Kaffee- und Kuchenverkaufsaktion zu Gunsten der Vorarlberger Krebshilfe zusammen mit der Gemeinde Hohenweiler, Ländle Gastronomie Landhaus Bregenz und dem Frauenaufteam Bodensee – „Ohne Frauen läuft nichts“ organisiert. Die Scheckübergabe wird am Samstag, 11. Juni 2016 im Beisein von Bgm. Wolfgang Langes in Hohenweiler stattfinden.

Bericht + Bilder: SC Hohenweiler

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 6 =

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"