BerichteBerichte EichenbergBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte LochauBerichte Möggers

„Tag des Obstes“ rund um das „Hoffest“ der Feinbrennerei Thomas Prinz in Hörbranz

Hunderte Besucher nutzen bei prächtigem Wetter die willkommene Gelegenheit, in Hörbranz am „Tag des Obstes“ beim Obsthof Leiblachtal bzw. beim „Hoffest“ in der Feinbrennerei Prinz vorbeizuschauen. Obstverarbeitung und Schnapsbrennerei standen im Mittelpunkt.

 

Hochbetrieb herrschte auf dem Obsthof Leiblachtal, läuft doch mit der Haupterntezeit auch die Verarbeitung der wertvollen Rohstoffe auf vollen Touren. So konnten die zahlreichen Gäste, Jung und Alt, bei der Besichtigung der Betriebsanlagen die Obstverarbeitung hautnah miterleben, von der Reifung im neu angelegten, bio-dynamischen Obstschaugarten über das Pressen und Einmaischen im Obsthof an der Peripherie bzw. dem Destillieren und der Lagerung bis hin zur Genussreife in der Feinbrennerei im Hörbranzer Ortszentrum. Klar, dass man auch frisch gepresste Säfte bzw. Schnäpse und Liköre sowie viele andere Produkte aus Obst vor Ort natürlich gleich probieren konnte.

 

Mit Bummelzügle und Oldtimerbus ging es vom Obsthof zur Feinbrennerei, mit speziellen Führungen durch die Betriebsanlagen. Bei musikalischer Unterhaltung war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Feinbrennerei Prinz und Obsthof Leiblachtal

 

Als Gastgeber präsentierte die Familie Christa und Thomas sen. Prinz mit ihren Söhnen Thomas jun. und Maximilian  und der gesamten Belegschaft einen höchst innovativen Betrieb und unterstrich mit diesem „Tag des Obstes“ verbunden mit dem alljährlichen großen „Hoffest beim Prinz“ eine bemerkenswerte und höchst erfolgreiche Entwicklung. Tradition und Qualitätsbewusstsein begleitet das Familienunternehmen schon seit der Gründung im Jahr 1886. Heute offeriert die Feinbrennerei Prinz eine umfangreiche Produktpalette, wo für jeden Geschmack wohl das Richtige dabei ist.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Close
Close