AllgemeinBerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

SV typico Lochau geht mit dem 2:1 Sieg gegen Bezau in die Winterpause

Jetzt ist Winterpause! Mit dem wichtigen 2:1 Auswärtssieg gegen Bezau festigte der SV typico Lochau den ausgezeichneten 4. Tabellenplatz in der Vorarlbergliga. Und damit blickt die Mannschaft auch mit viel Selbstvertrauen auf die Frühjahrsmeisterschaft 2020.

Die Begeisterung über diesen hart erkämpften Sieg war beim Team um das Trainerduo Aydin Akdeniz/Robert Brzaj dementsprechend groß, und auch die zahlreichen mitgereisten Fans, per „Fanbus“ oder mit dem Auto, hatten Grund zum Jubeln. Semih Yasar (34. Minute) und Julian Rupp (88. Minute) waren die Torschützen, Julian Rupp führt zudem mit 18 Treffern (!) die Torschützenliste in der Vorarlbergliga an.

Nach den zwei Auswärtsniederlagen gegen Admira Dornbirn und Fußach, und dies trotz 2:0 bzw 1:0 Führung, war der Sieg in Bezau umso wichtiger, für die Moral der Mannschaft und im Hinblick auf die kommende Frühjahrsmeisterschaft.

Nach 17 Runden Platz 4 für den SV typico Lochau

Mit dem „Herbst“ ist die Kampfmannschaft des SV typico Lochau im schwierigen zweiten Jahr in der Vorarlbergliga mehr als zufrieden. Denn nach neun Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen (Torverhältnis 40:30) belegt man nach Herbstdurchgang nach 17 Runden mit 29 Punkten den hervorragenden 4. Tabellenplatz. Wer hätte das am Beginn der Meisterschaft gedacht?

Willkommen im Stadion Hoferfeld!

Zum ersten Heimspiel im Frühjahr am Samstag, dem 21. März, kommt der FC Nenzing nach Lochau. Die heimischen Fans können sich wieder auf tolle Spiele freuen. Das macht Lust, vermehrt Fußballspiele im Stadion Hoferfeld zu besuchen!

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close