BerichteBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

2. Mottoparty der Leiblachtaler Schalmeien

In Lochau waren am Freitag Mädel in feschen Dirndln und Jungs in knackigen Lederhosen anzutreffen.

In der Lochauer Schalmeien-Höll wurde schon die zweite Mottoparty in diesem Fasching eingeläutet. Dirndl und Lederhosenparty stand am Programm und wieder ließen sich zahlreiche Partyfans den perfekten Abend nicht entgehen. Als besonderes Highlight des Abends zogen der Lauteracher Schalmeienzug ins Clublokal der Leiblachtaler Schalmeien und sorgten für ausgelassene Faschingsstimmung. DJ HONZZ brachte mit seinen Hits die Turntables und die Tanzsohlen zum Glühen. Die legendäre Höll in Lochau ist schon länger kein Geheimtipp mehr, regelmäßig sind die Veranstaltungen der musikalischen Begeliter des Prinzenpaares bestens besucht. So auch an diesem Abend, die amtierende Prinzessin Anita, deren Prinz ausnahmsweise von einem Teil des wasserfesten Gefolges vertreten wurde, befreundete Faschingsgilden, Tanz- und Partyfans verwandelten die Höll wieder in einen Hexenkessel. Braut Tanja Reichart Fritsch, die an diesem Tag mit Franz Fritsch vermählt wurde, wurde in die Höll entführt und musste dort ausgelöst werden.

Schon am nächsten Tag geht das Faschingsprogramm für das amtierende Prinzenpaar und die Leiblachtaler Schalmeien in Hörbranz beim Parzellenball weiter, doch trotzdem wurde lange und ausgiebig gefeiert.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close