Leiblachtaler Ausflugsziele im Winter

Winterlicher Pfänder

Durchatmen und Erholung

Seit jeher nutzen Bewohner und Gäste der Region den Pfänder um an trüben Wintertagen dem Nebel im Tal zu entfliehen: Winter- und Schneeschuhwandern, Skifahren oder einfach nur Sonne auf der Terrasse des Alpengasthaus Pfänderdohle tanken – ein Winterausflug auf den Pfänder entschleunigt Körper und Geist.

Täglich bringt die Pfänderbahn die Besucher durch die Wolkenwand auf 1064m Höhe, wo sie sich in intakter Natur, bei klarer Luft und strahlendem Sonnenschein blendend vom Alltag erholen können!

 

Pistenvergnügen mit Seeblick

Bei guter Schneelage sind die 6km langen, leichten Pisten am Pfänder und ins Tal bestens präpariert und die beiden Skilifte in Betrieb. Griffiger Schnee lädt zum Ski-, Snowboard- und Carvingvergnügen ein. Der kurze Dohlehang eignet sich hervorragend für Kinder und Wiedereinsteiger um die ersten Schwünge zu ziehen. Am Maldonahang geht es bereits etwas rasanter zur Mittelstation. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Skiroute nach Bregenz mit einzigartigen Aussichten auf den Bodensee.

 

Rodelspaß pur

Kleine Rodelfreunde nutzen die Rodelmulde in unmittelbarer Nähe des Alpengasthauses Pfänderdohle. Die Eltern haben von dessen Terrasse das Treiben des Nachwuchses immer bestens im Auge.

In der Bergstation der Pfänderbahn werden gegen Kaution Zieh-Bob’s zum Rodeln verliehen.

 

Winterwandern

Ein 30 km langes Wegenetz am Pfänder (nicht geräumt) steht den Besuchern für ausgedehnte, abenteuerliche Winterwanderungen zur Verfügung. Der Pfänderrücken eignet sich aufgrund der geringen Steigungen auch bestens für ausgedehnte Schneeschuhwanderungen mit Kässpätzleessen.

 

Aussichtsreiche Pferdekutschenfahrten

Die Fahrt mit dem Norikerzweiergespann von Othmar Fetz, auf welchem bis zu 20 Personen Platz finden, beginnt bei der Bergstation der Pfänderbahn und führt bis zur Parzelle Jungholz/Hinteregg und retour. Bei Bedarf werden bis zu 3 Kutschen für max. rund 50 Personen eingesetzt. Die Fahrten enden mit einem zünftigen Kässpätzleessen im Alpengasthaus Pfänderdohle. Termine werden regelmäßig auf www.pfaenderbahn.at veröffentlicht.

TIPP: Pferdekutschenfahrten am Pfänder können ab 2 Personen individuell gebucht werden.

 

Zünftig Einkehren

Für einen Einkehrschwung empfiehlt sich das von 25. September 2018 bis 9. Mai 2019 täglich geöffnete Alpengasthaus Pfänderdohle mit seiner urigen Kachelofenstube, dem Zirbenstüble (Nichtraucher), dem Wintergarten und der Sonnenterrasse.

Die Gäste werden von Familie Nussbaumer und ihrem Team mit zünftiger Hausmannskost und selbstgemachten Kuchen und Strudeln verwöhnt. Besonders beliebt bei Firmen, Vereinen und Reisegruppen sind Weihnachtsfeiern, Kässpätzleessen, Bauernbuffets und Hüttenabende mit Musik.

Ein vielfältiges Winterveranstaltungsprogramm führt durch die Saison:

 

  • Vollmond-Hüttenabend/Hüttenabend im Gasthaus Pfänderdohle
  • Romantischer Fondueabend

 

Alle Details zu den Veranstaltungen werden regelmäßig auf www.pfaenderbahn.at bekannt gegeben.

 

TIPP: Die Pfänderbahn fährt für Gruppen auf Anfrage abends bis 23.00 Uhr.

 

Das Team vom Gasthaus Pfänderspitze – ganz oben, mit wunderbarem Ausblick auf den Bodensee oder ein nicht minder faszinierendes Nebelmeer – ist für die winterlichen Pfänderausflügler ebenso täglich geöffnet.

 

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − sieben =

Close
Close