BerichteBerichte Lochau

Der SV typico Lochau bedankt sich bei Trainer Jan Ove Pedersen

Dank und Anerkennung von der Vereinsführung und viel Applaus von den Fans auf der Tribüne, der SV typico Lochau verabschiedete sich von seinem erfolgreichen Cheftrainer Jan Ove Pedersen, der aus beruflichen Gründen in seine Heimat nach Norwegen zurückkehrt.

 

So hat er sein Amt als Trainer der ersten Kampfmannschaft und auch seine Funktion als Nachwuchsleiter nach einem Jahr, ausgefüllt mit viel Engagement und hoher Einsatzbereitschaft rund um alle Belange des bestens aufgestellten Lochauer Fußballvereins, auf eigenen Wunsch zurückgelegt.

 

Aufstieg in die Vorarlbergliga

 

Mit Jan Ove Pedersen hatte der SV typico Lochau nach elf langen Jahren im Sommer 2018 mit dem viel umjubelten Landesliga-Vizemeistertitel dem Aufstieg in der Vorarlbergliga geschafft. Der Start in die neue Meisterschaft gestaltete für den „Aufsteiger“ jedoch sehr schwierig. Wochenlange verletzungsbedingte Ausfälle schwächten das hochmotivierte Team Trotzdem zeigte sich die Mannschaft kampfstark und hielt mit den arrivierten Vorarlbergliga-Teams gut mit. Nach sieben Siegen, einem Unentschieden und acht Niederlagen (Torverhältnis 29:38) konnte man den Herbstdurchgang nach 16 Runden mit 22 Punkten auf dem guten 11. Tabellenplatz beenden und geht mit dem neuen Trainer Aydin Akdeniz mit viel Zuversicht in die Frühjahrsmeisterschaft.  

Bericht + Bild: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close