BerichteBerichte EichenbergBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte LochauBerichte Möggers

Zum Wohle der Region: Erfolgreiche Zusammenarbeit der Bürgermeister im Leiblachtal

Im Leiblachtal stellen sich alle amtierenden Bürgermeister der Wiederwahl: Michael Simma (Lochau), Karl Hehle (Hörbranz), Wolfgang Langes (Hohenweiler), Georg Bantel (Möggers) und Josef Degasper (Eichenberg). Damit findet die gute Zusammenarbeit ihre Fortsetzung.

Mit dem „Bürgermeister-Frühstück“ hat vor vielen Jahren ganz zwanglos die Zusammenarbeit der fünf Bürgermeister begonnen. Heute sind es bereits allmonatliche Treffen, wo anstehende Themen der Gegenwart bzw. der Zukunft erörtert werden.

„Gemeinsam geht vieles besser! Wir besprechen miteinander, auf welchen Gebieten eine verstärkte Zusammenarbeit Sinn macht bzw. dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger der ganzen Region am besten dient“, so Bürgermeister Georg Bantel, als derzeitiger Obmann der „Regio Leiblachtal“.

Umsetzung großer Aufgaben

Es geht hier um Projekte, die für alle Bürgerinnen und Bürger der Region wichtig sind. Denn es ist für jede einzelne Gemeinde, im Besonderen jedoch für eine Kleingemeinde, oft schwierig, spezielle große Aufgaben im Rahmen der örtlichen Infrastruktur oder der Verwaltungshoheit umzusetzen. Außerdem ist ein Auftritt als „Region Leiblachtal“ mit zusammen fast 15.000 Einwohnern sowohl beim Bund oder beim Land aber auch bei anderen Fördergebern deutlich stärker.

Ausdruck dieser schon seit vielen Jahren guten Zusammenarbeit im Leiblachtal sind unter anderem die gemeinsame Musikschule, der Sozialsprengel, das Energiekonzept, die gemeinsame Abwasserreinigungsanlage, das Radroutenkonzept, der Bus- und Bahnfahrplan sowie noch viele weitere gut funktionierende Kooperationen in der Region.

Verein „Regio Leiblachtal“

Im gemeinsam vor mehr als fünf Jahren einstimmig in allen fünf Gemeindevertretungen beschlossenen Statut des Vereins „Regio Leiblachtal“ wurde diese Kooperation genau strukturiert. Erst nach eingehenden und meist intensiven Diskussionen bei den „Bürgermeister-Treffen“, es herrscht das Einstimmigkeitsprinzip, werden die Projekte den Gemeindevertretungen zur Beschlussfassung vorgelegt.

So sind nach dem jüngsten erfolgreichen Zusammenschluss der fünf Buchhaltungsabteilungen zur „Finanzverwaltung Leiblachtal“ schon die Vorarbeiten für das nächste Projekt „Wertstoffhof/Abfallsammelzentrum Leiblachtal“ im Gange. Auch ein regionales „Räumliches Entwicklungskonzept“ steht auf der Agenda der Gemeindeverantwortlichen.

Dank der guten Zusammenarbeit der Bürgermeister ist die erfolgreiche Entwicklung der Region Leiblachtal und ihrer Bevölkerung also auf einem guten Weg.

Mehr wissen

Nähere Informationen über die gemeinsame Zusammenarbeit erhalten Sie unter www.leiblachtal.at.

Bericht + Bild: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button