BerichteBerichte EichenbergBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte LochauBerichte Möggers

Worldcafe im Leiblachtalsaal

Regio Leiblachtal
Worldcafe im Leiblachtalsaal
Jung sein im Leiblachtal, wie möchte ich meine Freizeit verbringen

Der Leiblachtalsaal in Hörbranz war Schauplatz einer Zusammenkunft der 12-bis 14jährigen Schüler(innen) aus den Sprengelmittelschulen Hörbranz und Lochau. Zum Thema „Jung sein im Leiblachtal – wie möchte ich meine Freizeit verbringen?“ organisierte die Regio Leiblachtal in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Nachnutzung des Salvatorkollegs und Mitgliedern der Offenen Jugendarbeit und vom Jugendausschuss Hörbranz ein „Worldcafé“.

Der Obmann der Regio, Bgm. Dr. Michael Simma freute sich über die Bereitschaft der Lehrpersonen und SchülerInnen der beiden Sprengelmittelschulen zur Teilnahme am Worldcafe und begrüßte die Teilnehmer sehr herzlich.

Die etwa 160 Mittelschüler(innen) der 3. und 4. Klassen teilten sich auf 20 Tische auf und hatten anschließend die Möglichkeit, sich zu ihrem Freizeitverhalten sowie ihren diesbezüglichen Bedürfnissen zu äußern. Als „Gastgeber“ fungierten MitarbeiterInnen der Jugendorganisationen, Vereinsmitglieder sowie die anwesenden Lehrpersonen. Die Ergebnisse wurden auf den beschreibbaren Papiertischdecken notiert. Nach zwei Tischwechseln stellten die jeweiligen Gruppensprecher ihre Resultate dem Plenum vor, wobei die für die Kids wichtigsten Punkte auf Flipcharts festgehalten und geordnet wurden.

Um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten fasst die Regio Leiblachtal die Ergebnisse nun in einem Bericht zusammen und präsentiert diesen anschließend an den Schulen. Zudem erfolgt eine Veröffentlichung in allen Gemeindezeitungen, auf den Homepages sowie in den Jugendorganisationen. Es wird auch eine Online-Plattform erstellt, um weitere Jugendliche aus der Region zu befragen. „Es ist uns wichtig, dass die Resultate in die weitere Entwicklung der Region Leiblachtal einbezogen werden. Toll, dass sich im Anschluss an das „Worldcafe“ gleich 21 Jugendliche zur weiteren Mitarbeit angemeldet haben“, ließ Manuela Hack vom Organisationsteam wissen.

Umfrage: Was sollte für Jugendliche im Leiblachtal gemacht werden?

„Ein Café mit erschwinglichen Preisen für Jugendliche in das man nach der Schule am Nachmittag und am Wochenende gehen kann, wäre super. Darin sollten Billard und andere Spiele möglich sein.“ Fridolin Hehle, 14, Lochau

„Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Freizeitangebot in unserer Region. Was fehlt ist aber ein Dönerladen beziehungsweise eine Pizzeria mit Eisdiele in Hörbranz.“ Medina Omeradzic, 14, Hörbranz

„Ich fühle mich grundsätzlich sehr wohl hier. Toll wäre allerdings ein freies W-Lan an öffentlichen Plätzen. Bessere Busverbindungen von und nach Eichenberg würden mich auch freuen.“ Paul Immler, 14, Eichenberg

„Ein Open-Air-Kino mit Filmen für Jugendliche einmal pro Woche in der warmen Jahreszeit würde ich befürworten. Außerdem ein Lerncafé in dem man mit Schulkollegen Hausübungen machen kann.“ Theresa Wetzel, 14, Hohenweiler

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Kino und Filmabende
  • Mehr Einkaufsmöglichkeiten, Dönerladen, Eisdiele,
  • Besser Busverbindung nach Eichenberg und Möggers
  • Freies WIFI an Schulen, Bushaltestellen und allen möglichen Orten, Internetcafe
  • Lerncafe mit Nachhilfe
  • Zockerraum
  • Freizeitgestaltung in der Natur, Park, Zeltplatz, Grillstellen, Mountainbiketrail Pfänder, Naturbereich erhalten
  • Jugendclub
  • Fitnesstudio, Skaterpark, Segway Fuhrpark, öffentliche Sportanlagen, öffentlicher Beach-Volleyballplatz, Paintballplatz, Airsoft Gelände
  • Mehr Mitspracherecht
  • Workshops Musik
  • Raum für Übergangszeiten, Sitzgelegenheiten, Treffpunkt

Die gesamten Ergebnisse und Informationen zum Worldcafe können bei der Regio Leiblachtal eingesehen und abgerufen werden.

Organisationsteam:

Franz Rüf, Obmann vom Verein zur Nachnutzung des Salvatorkolleg Hörbranz
Heidi Krischke-Blum, Freiwilligenkoordinatorin Leiblachtal
Anna Mara Gschliesser, Offene Jugendarbeit Leiblachtal
Dominik Greissing und Fabienne Fleischhacker, Jugendausschuss Hörbranz
Manuela Hack, Regio Leiblachtal

Kontakt:

E office@leiblachtal.at

Einfach reinklicken und mitmachen ab Juni online auf der Online-Plattform: vorarlberg.mitdenken.online

Bericht: Regio Leiblachtal/Sigi Halder

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close