BerichteBerichte Lochau

Traditionelles Funkenabbrennen im Bäumle, in Hofen und am Berg

Lochau Funken 2018

Kinderfackelzug und Kinderfunken, ein Feuerwerk, Funka-Küchle und Funka-Würscht sowie drei große Funken, das Funkenabbrennen in Lochau hat Tradition und begeisterte wieder zahlreiche Funkenbesucher in den Parzellen Bäumle und Hofen sowie am Berg.

 

„Die Funken brannten lichterloh, d´Hexa sind explodiert, die Stimmung war bestens“, freuten sich die Funkenmeister Peter Lerchenmüller (Bäumle), Niklas Engstler und Marcel Hehle (Hofen) sowie Jens Jensen (Berg) samt den zahlreichen Helfern der jeweiligen Faschings- und Funkenzünfte. Trotz des schlechten und nasskalten Wetters hatten sie wieder prächtige Funken aufgebaut. Am Samstagabend war bei Dauerregen und später auch einsetzendem Schneefall im Bäumle und in Hofen noch etwas „Geduld“ angesagt, dafür brannte an einem neblig-trockenen Sonntag der Funken am Berg auf schneebedeckter Wiese und klarer Nacht umso besser.

 

Zum Funkenbesuch gehört natürlich auch die entsprechende Bewirtung, verschiedene Getränke, Funka-Würscht oder die speziellen hausgemachten Funka-Küchle machten die einmalige Funkenatmosphäre komplett. Dem Wetter zum Trotz, ein prächtiges Funkenerlebnis für Jung und Alt!

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 12 =

Close
Close