BerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

SV typico Lochau scheiterte beim 24. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

Als Mitfavorit auf den Turniersieg gehandelt, scheiterte das Team des SV typico Lochau beim 24. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt in der Aufstiegsrunde ins große Finale und schied als Drittplatzierter der Gruppe aus dem diesjährigen Turnier aus.

Noch in der Vorrunde siegte das Team um Kapitän Fabio Feldkircher mit Tormann Sandro Eichhübl, dem Brüderpaar Patrick und Kevin Prantl, Semih Yasar, Murat Coskun und Tobias Heidegger souverän in allen vier Begegnungen mit viel Spielwitz und etlichen Traumtoren.

In der darauffolgenden Aufstiegsrunde startete man mit einer unglücklichen 1:2 Auftaktniederlage in der Verlängerung gegen Lauterach 1b äußerst schlecht ins Turnier. Nach Siegen gegen Hard, Viktoria Bregenz und Hörbranz kam dann nach der doch klaren 0:3 Niederlage gegen den Gruppensieger AKA Vorarlberg U 18 und dem 3. Platz in der Gruppe das vorzeitige Ende. So blieb für die Kampfmannschaft der vierte Einzug in Folge (!) bei diesem größten Fußball-Hallenturnier im Land leider nur „Geschichte“.

Termin-Aviso

Die Kampfmannschaft des SV typico Lochau ist auch beim Seehallencup in Hard mit dabei. Start in dieses Turnier ist am kommenden Dienstag um 20 Uhr.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close