BerichteBerichte Hörbranz

Prinzessin Angelika und Prinz Andreas an der Macht!!

Mit der Inthronisation des 43. Prinzenpaares hat auch in Hörbranz am Abend des 11.11 die fünfte Jahreszeit begonnen!

Nach dem Einzug der Hörbranzer Raubritter, den Leiblachtaler Schalmeien und der Hörbranzer Kindergarde begrüßten die Zeremonienmeister noch einmal das letztjährige 42. Prinzenpaar auf der Bühne des Leiblachtalsaales. Raubritterpräsident Reiner Hitzhaus bedankte sich bei Prinzessin Karin und Prinz Karl für den vergangen Fasching und übereichte als Anerkennung Urkunden der Faschingsgilde. Anschließend stand der Höhepunkt des Abends auf dem Programm, das wohl bestgehütete Geheimnis in Hörbranz wurde gelüftet: das neue, das 43. Prinzenpaar, präsentierte sich zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Unter dem Beifall der Besucher traten die neuen Faschingsregenten aus einem Turm der Ruggburg durch den Nebel ins Scheinwerferlicht. Seine Herrlichkeit Prinz Andreas der 43. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Angelika die 43. führen die Leiblachtaler Faschingsgilde durch den Fasching 2018/2019. Nach der Übergabe des Zepters wurden die neuen Gesetze proklamiert, die bis Aschmittwoch Gültigkeit haben. Die Hörbranzer Kindergarde führte zu Ehren des neuen Prinzenpaares erstmalig ihren Tanz „Tetris“ vor und erntete dafür begeisterten Applaus. Nach der Aufführung der jüngsten der Faschingsgilde wurden die scheidenden Kindergardeleiterinnen Denise Hitzhaus und Sarah Hehle verabschiedet. Mit mehr als 1000 Einsätzen steuerten und bearbeiteten beide die letzten Jahre die Tanz- und Showeinlagen der Kindergarde Hörbranz und trugen maßgeblich zum Erfolg und zur Beliebtheit der Kindergruppe bei. Mit Sandy Benz und Jaqueline Hehle konnten zwei engagierte Nachfolgerinnen gefunden werden, die  schon den neuen Gardetanz einstudiert haben. Nach der Pause, in der die sozialen Netzwerke sowie Bekannte und Freunde eifrig über das neue Prinzenpaar informiert wurden, sorgten die Leiblachtaler Schalmeien mit ihren einzigartigen Instrumenten schon zum ersten Mal in der angelaufenen Faschingssaison für ausgelassene Feierstimmung. In den Bütten von „Johann vom Berg“ und den „Gendarmen aus Hohenweiler“ wurden Ereignisse aus und ums Dorf auf humorvolle Weise beleuchtet und sorgten für Schmunzeln unter den Besuchern. Nach dem offiziellen Teil wurde die Raubritterbar mit DJ Andy eröffnet. Dort konnte schon zum ersten Mal mit dem neuen Prinzenpaar angestoßen und über den Fasching gefachsimpelt werden. Die kommende fünfte Jahreszeit wurde besprochen und erste Gefolgsleute wurden nominiert. Mit Spannung kann man sich auf den Raubritterball im Jänner freuen, wird dort die gesamte Faschingsgilde vom neuen Prinzenpaar samt ihrem Gefolge angeführt.

Neben den Hörbranzer Raubrittern, den Leiblachtaler Schalmeien, der Kindergarde Hörbranz, den Leiblacher Fetzahexa, den Howilar Rutschbugglarn, ehemaligen Prinzenpaaren und Gefolgsleuten, Bürgermeister Karl Hehle und Amtskollege aus Lochau Michael Simma nutzten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher den Abend des 11.11 im Leiblachtalsaal um gemeinsam den Faschingsauftakt im Leiblachtal zu feiern. Alle tragen damit aktiv zum Erhalt von Brauchtum und Tradition in unserer Region bei. Nur bei Treffen mit Menschen können echte Kontakte geknüpft und gefestigt werden. Man kann einander kennenlernen und zusammen wertvolle Zeit verbringen. Abschließend darf auch Prinzessin Angelika und Prinz Andreas zu ihrem Einsatz und Engagement gratuliert werden.  

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Close
Close