BerichteBerichte EichenbergBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte LochauBerichte Möggers

Leiblachtaler Ferienprogramm: Try 4 wheels mit dem ÖZIV-Landesverband Vorarlberg

Alljährlich bietet der ÖZIV-Landesverband Vorarlberg im „Leiblachtaler Ferienprogramm“ einen Rollstuhlsensibilisierungs-Workshop an.

Sieben Kinder hatten sich dazu angemeldet und wurden vor dem Gemeindeamt Lochau von ÖZIV-Präsidentin Karin Stöckler und Schriftführerin Gabriela Merz begrüßt. Nach ersten allgemeinen Informationen über den ÖZIV und seine Angebote wurden die jungen Workshop-Teilnehmer ins Handling mit dem Rollstuhl eingeweiht.

Auf dem Weg zum Bodensee konnten die Kinder die verschiedensten Bodenbeläge befahren, merkten wie kraftraubend die Bewältigung von Gehsteigkanten und Gefälle ist und wie gefährlich vor allem Kopfsteinpflaster und Bahngleise sein können.

Bei „Zita“ am Lochauer Kaiserstrand spendierte Karin Stöckler allen ein wohlverdientes Eis, bevor es am See entlang, durch steile Unterführungen und Schotterwege, wieder zurück zum Ausgangspunkt beim Gemeindeamt ging. Begleitet wurde dieser Erfahrungsworkshop weiters von Isabella Freudenthaler (Projektleiterin Leiblachtaler Ferienkalender) sowie Verena Sutter (ÖZIV-Sekretärin).

Die Kinder waren trotz Hitze total motiviert und sehr engagiert mit dabei, stellten zum Schluss noch verschiedene Fragen und brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, dass auch nächstes Jahr wieder so eine „Selbsterfahrung“ mit Rollstuhl stattfinden soll.

BU: Viele Informationen gab es für die interessierten Kinder beim Erfahrungsworkshop mit dem Rollstuhl, zu dem der ÖZIV-Landesverband Vorarlberg im Rahmen des „Leiblachtaler Ferienprogramms“ eingeladen hatte.

Bericht und Fotos: Schallert/ÖZIV

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button