Berichte EichenbergBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte LochauBerichte MöggersEnergieregion - Berichte

Leiblachtaler-Energie-Detektive

leiblachtaler_energie_detektive2013_1In den sieben Schulen des Leiblachtals wurden im Oktober mehr als 100 Schülerinnen und Schüler zu Leiblachtaler-Energie-Detektiven ausgebildet. Damit sollen das Bewusstsein für den Umgang mit Energie bei den Schülerinnen und Schülern geschärft und die Energiekosten in den Leiblachtaler Schulen gesenkt werden.

Die Mitmach-Aktion dauerte etwa vier Unterrichtsstunden. In kleinen Gruppen konnten die Kinder aktiv entdecken, messen, testen und vergleichen. Sie erfuhren auf interaktive Weise, wie sie der Energie und den „Energiedieben“ im Alltag auf die Spur kommen können. EDe, der Energie-Detektiv (ein inhaltlich geschulter Schauspieler und Theaterpädagoge), trat als Moderator auf, machte mit den Kindern Versuche und bildet sie so zu Leiblachtaler-Energie-Detektiven aus.
 

Energie, Energiesparen und Erneuerbare Energieträg

In den ersten beiden Unterrichtsstunden erfuhren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes rund um das Thema Energie und Energie sparen. Aktiver körperlicher Einsatz an einem Kurbelgenerator veranschaulichte den Begriff Energie. In einem Versuchsparcours haben die Schülerinnen und Schüler gelernt verschiedene „Energiefresser“ zu enttarnen und zu vermeiden. Im zweiten Teil wartet eine Energie-Rallye mit mehreren Stationen auf die Kinder. Sie lernten die Kraft von Wasser und Wind kennen und konnten sich mit der Fotovoltaik vertraut machen. Auch die Energie aus Biomasse und das Heizen mit Holz wurden veranschaulicht.

leiblachtaler_energie_detektive2013_2_540

Zertifikat und Detektivauftrag

Nach erfolgreicher Absolvierung des Vormittags bekamen die Energiedetektive ein Zertifikat und einen Auftrag: Tägliche Aufgaben umfassen ab sofort das richtige Lüften, Licht ausschalten beim Verlassen der Räume und das Schließen von Türen. Ausgerüstet mit einem Energiesparbegleiter einem Strommessgerät sollen zudem Energiediebe in den Schulen entlarvt und nach Möglichkeit abgestellt werden.

Hintergrund und Ausblick

Die Energiekosten der Leiblachtaler Schulen betragen etwa € 120.000.–/Jahr. Das Projekt „Leiblachtaler-Energie-Detektive“ zielt darauf ab, durch Schulung der SchülerInnen und Schüler den Energiebedarf an den Schulen um 5-25% zu senken. Alle 2-3 Monate besucht der Energiekoordinator die Schulen, um die Schülerinnn und Schüler bei Ihren Bemühungen zu unterstützen. Am Ende des Schuljahres werden die Einsparungen ermittelt. 70% der nachweisbaren Energieeinsparungen werden an die Schulen ausbezahlt und unter Mitbestimmung der SchülerInnen und Schüler für ökologische Maßnahmen in den Schulen eingesetzt. Das Projekt „Leiblachtaler Energiedetektive“ ist eine Initiative der Energieregion Leiblachtal.

Bertram Schedler
Koordinator der Klima- und Energiemodellregion Leiblachtal

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 16 =

Back to top button
Close