BerichteBerichte HörbranzBerichte Leiblachtal

Hörbranzer Gastronomie startet wieder durch!!

Seit 15.05.2020 freuen sich die Hörbranzer Wirtsleute, dass sie wieder für ihre Gäste da sein dürfen!

Ab 15.05.2020 ist der Besuch in Gasthäusern und Bars mit Einschränkungen erlaubt. Auch in Hörbranz sind die Gastronomiebetreiber erleichtert, dass sie ihre Türen wieder öffnen dürfen. Zahlreiche Leiblachtaler nützten schon am ersten Tag die Möglichkeit sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Bisher konnten sich die Hörbranzer bei vielen Betrieben die Köstlichkeiten liefern lassen oder die Gerichte persönlich abholen. Bis auf das Gasthaus Seeblick und das chinesische Restaurant Tsing Dao, die in Kürze öffnen, standen die Hörbranzer Wirte optimistisch und bestens vorbereitet für ihre Gäste bereit. In den Gasthäusern Rose, Bad Diezlings, Wachter, Krone und Chinesische Mauer, in den Cafés Fink und Gunz sowie in den Bars Faba, Friends und im s`Sannwald waren überall gutgelaunte Gäste, Mitarbeiter und Betreiber anzutreffen, die sich alle über die „neuen“ Freiheiten glücklich zeigten. Anfangs noch etwas verhalten, füllten sich über den Tag die Gaststuben überall recht ordentlich und die Wirtsleute waren durchwegs zurfieden. Nach der langen einschränkenden Zeit gab es überall viel zu erzählen und zu diskutieren, in kleinem Kreis konnten endlich wieder Freunde und Bekannte getroffen werden. In allen Lokalitäten wurden die Vorgaben vorbildlich eingehalten, bei Eintreten konnte man die Hände desinfizieren und man wurde vom Personal, natürlich mit Mund-Nasenschutz oder Kunststoffschild, freundlich zu einem Sitzplatz begleitet. An den Tischen wurden alle gemeinsam genutzten Gegenstände (zB Salz & Peffer bzw. Essig & Öl) entfernt. Auch für die Gäste war es zwar noch ungewohnt, aber selbstverständlich, sich selbst und auch andere beim Gang zum Tisch oder zur Toilette zu schützen und Mund und Nase zu bedecken. So geschützt konnten man mit leckeren Speisen, coolen Getränken und von frohem Personal umsorgt den langersehnten ersten Wirtshaustag genießen. Im Bad Diezlings fiel auch die geplante Eröffnung in die Krisenzeit und wird voraussichtlich später nachgeholt.

Gerade nach der sprichwörtlichen „Hunger- und Durststrecke“ der heimischen Gastronomiebetriebe war und ist es für die Unternehmer überlebenswichtig, dass sie wieder öffnen und ihre hoffentlich zahlreichen Gäste verwöhnen dürfen. Dazu Bürgermeister Karl Hehle: Nach der langen Zeit der Gastronomieschließung bin ich froh, dass unsere Betriebe heute wieder öffnen konnten. Ich wünsche allen unseren Gasthäusern einen guten Neustart und viele Gäste.

Die Hörbranzer Wirtshäuser, Cafés und Bars freuen sich auf ihren Besuch, mit dem sie die regionalen Betriebe und Arbeitsplätze mitunterstützen können.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close