BerichteBerichte HohenweilerBerichte HörbranzBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

Gemeinsam Fasching feiern, Hörbranzer Faschingsgilde unterwegs!!

Am Samstag feierten im Dornbirner Kolpinghaus Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam ausgelassen einen bunten Faschingsnachmittag.

Unter dem Motto des ÖZIV (Österreichweite zukunftsorientierte Interessenvertretung) „Alle Menschen sind gleich an Würde und Recht geboren und sie haben Anspruch auf eine vollwertige, wirksame und selbstbestimmte Teilhabe an der Gesellschaft“ lud die Landespräsidentin des ÖZIV Vorarlberg, Karin Stöckler, und ihr Team zum Faschingsball nach Dornbirn. Dieser Einladung folgten neben den zahlreichen maskierten Gästen auch die große Faschingsgilde aus Hörbranz. Prinzessin Anita, Prinz Mario, das große Surfergefolge mit den jüngsten Surferinnen und Surfern, die Hörbranzer Raubritter, die Leiblachtaler Schalmeien und die Kindergarde Hörbranz begeisterten mit ihrem kompletten Showprogramm. Die begehrten Prinzenorden, die jedes Jahr individuell und exklusiv vom jeweiligen Prinzenpaar gestaltet werden, wurden an verdiente Persönlichkeiten übergeben. Die Leiblachtaler Schalmeien sorgten mit ihren einzigartigen Instrumenten für die richtige Faschingsstimmung. Nach dem offiziellen Teil feierten die Leiblachtaler bis zum Abend mit den Festgästen. Weiter machte die Tanzband „die Burlis“ Lust, dass Tanzbein zu schwingen. Am Abend statteten auch noch die Kehlegger Schalmeien der Veranstaltung einen Besuch ab und brachten den Festsaal zum Kochen. Noch lange wurde zusammen gelacht, getanzt und gefeiert.

Dank dem Organisationsteam des ÖZIV bietet sich jedes Jahr die Möglichkeit, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen Fasching feiern können. Man kann sich besser kennen lernen, „Hindernisse und Vorurteile im Kopf“ überwinden und in lustiger Atmosphäre einen gemeinsamen Tag genießen.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button
Close