BerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

Ein prächtiger Funken am Buchenberg hoch über dem Bodensee

Nach der wetterbedingten Verschiebung konnte sich das bewährte Team der Berger Funkenbauer rund um Funkenmeister Jens Jensen doch noch über einen bestens gelungenen Funkenabend freuen. Der Funken brannte lichterloh und die Hexe explodierte mit Donnerknall.

Das Funkenständchen des Musikvereins Lochau und der obligatorische Kinderfunken machten den Auftakt zum Abbrennen des großen Funkens am Buchenberg gleich neben dem „Hotel Fritsch am Berg“ hoch über dem Bodensee. Toll wie der kunstvoll aufgebaute Funken brannte, einzig der imposante Funkenflug erforderte von den Funkenbesuchern einen entsprechenden „Sicherheitsabstand“ sowie vom Team der Feuerwehr und den Nachbarn eine stets wachsame „Beobachtung“.

Trotzdem ließen sich die zahlreichen Funkenbesucher in diesem stimmungsvollen Ambiente mit Getränken, Funka-Würscht und Funka-Küchle gerne verwöhnen.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close