BerichteBerichte Hörbranz

Dreikönigsaktion 2017 in Hörbranz: Solidarität geht von Haus zu Haus

Sternsinger 2017

53 Kinder und 22 Begleiter waren am 4. + 5. Jänner 2017 – der eisigen Kälte zum Trotz – für die heurige Dreikönigsaktion in Hörbranz unterwegs und konnten so in diesen beiden Tagen fast 13.000 Euro sammeln. Vor dem Start wurden die aktiven Jugendlichen in Gruppen eingeteilt, eingekleidet, geschminkt und auf die Straßenzüge des Dorfes aufgeteilt. Bei der Wanderung durch Eis und Schnee für den guten Zweck wurden den Sammlern samt ihren Begleitern immer wieder durch freundliche Familien die Tür geöffnet, fleißig gespendet und ein Platz zum Aufwärmen angeboten. Als Dank und mit guten Wünschen für das neue Jahr wurde an den Türen mit geweihter Kreide der Schriftzug C+M+B 2017  (Christus mansionem benedicat = Christus segne dieses Haus) angebracht. Im Hörbranzer Pfarrheim konnten sich die Sternsinger anschließend bei einer vorbereiteten Jause und mit heißen Getränken stärken.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ allen Mitwirkenden und Unterstützern dieser Hilfsaktion.

Die 1954 ins Leben gerufene Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, finanziert mit den Spenden jährlich rund 500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. 2017 liegt der Hilfsfokus auf Tansania. Mit den Spendengeldern soll der in Tansania stattfindende Landraub der Agrarkonzerne verhindert werden, um den dort ansässigen Bauernfamilien das Überleben zu sichern und deren Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − vier =

Back to top button
Close