BerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

Bücherei-Spielothek zog mit über 20.000 Entlehnungen erfolgreich Bilanz

Ein umfassendes Medienangebot im attraktiven Ambiente, dazu ein engagiertes Team in Beratung und Verwaltung, die Öffentliche Bücherei-Spielothek der Gemeinde im Lochauer Schulzentrum findet bei der Bevölkerung nach wie vor breite Zustimmung.

Erstmals konnte im Berichtsjahr 2018 mit 20.424 Entlehnungen (19.512 Bücher und 912 Spiele) die 20.000er-Marke geknackt werden. Über 500 aktive Leserinnen und Leser nutzten die Vorzüge dieser modern ausgestatteten Lochauer Bildungseinrichtung. Mit einem Bestand von derzeit rund 7.000 Medien – Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher und Zeitschriften bzw. E-Books, Tonie-Hörbücher, Spiele für drinnen und draußen – ist die Auswahl groß. Allein im letzten Jahr wurden wieder dank großzügiger Förderungen von Bund, Land und Gemeinde um rund 8.900 Euro über 700 neue Medien angekauft.

Bewährte Kombination

Die Kombination von Öffentlicher Bücherei und Schulbücherei hat sich bewährt, denn für die Schüler des Schulzentrums ist die deklarierte „Zentrale Schulbibliothek“ ebenfalls ein beliebtes Lese-, Informations- und Kommunikationszentrum. „Mit unserer tollen Auswahl fördern wir schon seit Jahren die Lesebereitschaft und die Lesekompetenz der Lochauer Schuljugend“, so die neue Büchereileiterin Birgit Lechner. Mit 372 Entlehnungen war der Volksschüler Lorenz Handl mit Abstand der fleißigste Leser im Jahr 2018. Es folgten Natalie Rohe (184), Tabea Neumayr (151), Maximilian Kempter (136) und Laura Hehle (128).

Erfolgreiche Teamarbeit

Ein engagiertes Team um Büchereileiterin Birgit Lechner mit Sarah Posch und Simone Gauper in der Bücherei sowie mit Ursula Schmid (Leiterin der Spielothek), Anke Podesser und Christine Schönborn in der Spielothek bemüht sich zudem um das entsprechende Angebot und die willkommene Beratung. Die ersten neuen Medien stehen schon in den Regalen.

Öffnungszeiten und Gebühren

Attraktiv sind auch die Öffnungszeiten: Montag (16 bis 18 Uhr), Donnerstag (15 bis 18 Uhr) und Freitag (16 bis 18 Uhr) sowie an Schultagen zusätzlich noch am Montag- und am Donnerstagvormittag von 8 bis 12 Uhr. Preisgünstige Jahreskarten – Kinder Euro 5, Erwachsene Euro 10, Familie Euro 15 in der Bücherei sowie Euro 15 für die Familie in der Spielothek – öffnen den Weg zu Büchern und Spielen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button
Close