BerichteBerichte LeiblachtalBerichte Lochau

„10. Lochauer Nacht der Musik“ wurde trotz Covid-19-Pandemie zum Festgenuss

Als „Corona-light-Version“ ging das Jubiläum „10 Jahre Lochauer Nacht der Musik“ über die Bühne. Doch auch in den verbleibenden fünf Lokalitäten herrschte unter den zahlreichen Besuchern beste Stimmung bei vielfältiger Live-Musik und abwechslungsreichem Kulinarium.

An diesem traumhaften Sommerabend waren die musikbegeisterten Nachtschwärmer per Pedes oder mit dem Shuttlebus „mit Abstand und Rücksicht“ in der Bodenseegemeinde unterwegs und genossen das musikalisch-kulinarische Angebot in den verschiedenen Gastronomiebetrieben zwischen Bodensee und Pfänder.

Trotz „Corona“ waren bei dieser zehnten Ausgabe der „Lochauer Nacht der Musik“ noch fünf Gastronomen mit dabei. In der Cafe Bar Central spielte „Wolfgang Frank“, beim Gasthaus Seibl am Oberhaggen wie immer „km special and friends“. In der Pizzeria Ristorante Bäumle übernahm „Salvatore Figoni“ den mediterranen Part. Beste Stimmung auch auf dem Badehaus des Seehotel Am Kaiserstrand mit „Barbara Helfgott“ sowie rings um die Cafe Lounge Platz Hirsch mitten im Ortszentrum mit „HANGLAGE“.

Aufgrund der strengen COVID-19-Bestimmungen der Bundesregierung hatten der Brauereigasthof Reiner und der Gasthof Wellenhof bereits im Vorfeld abgesagt, der „Treff am See“, der Weltladen und das „Mühlencafe“ der Ölmühle Sailer folgten.

Trotz allem, auf der Tour quer durch die Lochauer Musiknacht gesellten sich zum abwechslungseichen Festgenuss viele unterhaltsame Begegnungen mit Freunden und Bekannten. Lochau wurde einmal mehr zum Treffpunkt der Region! 

Bericht und Fotos: Schallert/BMS

Zeige mehr

ähnliche Artikel

Back to top button